WIM Q – Wissenschaftsmanagement Qualifizierung

Weiterbildungsveranstaltungen

WIM Q - das ist unser neues Weiterbildungsprogramm, mit einer internationalen Ausrichtung. Wir starten Ende 2016/Anfang 2017 mit einem Jahresprogramm.

Unsere seit 2005 gesammelten Erfahrungen bündeln wir. Nationale Entwicklungen ergänzen wir mit internationalen Referenten.

Zur Erläuterung des Aufbaus von WIM Q - Wissenschaftsmanagement Qualifikation

Die geplanten Veranstaltungen 2017 siehe weiter unten.

Wim Q – Aktuelle Veranstaltung

Vorschau 2017

Geplante Veranstaltungen in Auswahl

  • Technologie Transfer - Neue Modell im Vergleich: USA, Israel, Schweiz, Deutschland. März 2017, Berlin (englischsprachige Kleinkonferenz)
  • Reputationsmanagement Geisteswissenschaften. März 2017, Duisburg
  • Education Technologies for Higher Education. 4.-5. Juli 2017, Frankfurt am Main (englischsprachige Konferenz)
  • Science Finance 2030: Private Equity für Forschung und Infrastruktur? Juni 2017, Frankfurt am Main (Expertengespräch)
  • Institutsmanagement – die kleine Einheit führen. September 2017, Düsseldorf
  • Internationalisierung at Home – Anforderung an das Management einer Hochschule. Oktober 2017, Berlin
  • Kommunikation eins: Data Management in Hochschule und Forschung. Oktober 2017, Hannover
  • Kommunikation zwei: Branding in der Wissenschaft. November 2017, Köln
  • Externe Consultants besser begleiten. Dezember 2017, Hamburg
  • Veränderungen gestalten. Dezember 2017, Berlin
  • Führung in der Expertenorganisation. Dezember 2017, Leipzig

Die Detailprogramme zu den einzelnen Veranstaltungen stehen ca. 4 Monate vor den Terminen auf dieser Seite zum Download bereit.

Vorschau März 2017, Duisburg

Reputationsmanagement für Geisteswissenschaftler

Komplexe gesellschaftliche Herausforderungen lassen sich nicht ohne die Geisteswissenschaften lösen

Politiker, Mittelgeber, die Medien und (manchmal) auch die eigenen Hochschulleitungen müssen aber davon überzeugt und mit in die Verantwortung für die Pflege und den Ausbau der Disziplinen genommen werden.

  • Die These: Forschung muss nicht nur gut sein, sie muss von den Anspruchsgruppen auch wahrgenommen werden – denn Relevanz entsteht auch, indem sie vermittelt wird.
  • Wir widmen uns im interaktiven Workshop der Übersetzung managementtheoretischer Begriffe, Handlungs- und Ordnungsebenen sowie den Funktionen des Wissenschaftsmanagements in den Kontext der Geisteswissenschaften.
  • Wir leisten gemeinsam die Interpretation der Begriffe und Konzepte Führung, Strategie und Kommunikation aus dem fachlichen Verständnis der Geisteswissenschaften heraus.
  • Und wir sammeln praktische Instrumente zum Auf- und Ausbau geisteswissenschaftlicher Reputation.

Die Details (Termin, Ort und Programm) der Veranstaltung werden im Juli 2016 veröffentlicht.

Wim Q – bisherige Veranstaltungen

10. und 11. Dezember 2015, Bonn

Strategische Personalentwicklung

Die Zukunftsaufgabe in der Wissenschaft

Personalentwicklung als Instrument der Organisationsentwicklung in Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen stärken.

2. bis 3. Dezember 2014, Berlin

Von den Risiken des Erfolgs und den Chancen des Scheiterns

Erfolgsfaktoren für Projekte und Personen in der Wissenschaft – wie können sich Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen positionieren?